Unter dem Titel „Zukunftsweisendes Leben“ bieten wir derzeit einzelne Module zu ökologischen Zusammenhängen und zukunftsweisenden Perspektiven an. Diese können einzeln oder in Kombination mit anderen Lehrgangsteilen gebucht werden.

 

Modul Selbstversorgung & Permakultur
03.-04.10. & 9.-11.10.2020

Modul Das Klima, der Wandel & Wir
26.-28.02. & 05.-07.03.2021

 

Unter dem Titel „Zukunftsweisendes Leben“ bieten wir derzeit einzelne Module zu ökologischen Zusammenhängen und zukunftsweisenden Perspektiven an. Diese können einzeln oder in Kombination mit anderen Lehrgangsteilen gebucht werden.

 

Modul Selbstversorgung & Permakultur
03.-04.10. & 9.-11.10.2020

Modul Das Klima, der Wandel & Wir
26.-28.02. & 05.-07.03.2021

 















Klimawandel, Artensterben,…
Du möchtest nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern etwas bewirken?

Ein umfassendes Verständnis der systemischen Zusammenhänge der ökologischen Krise, deren Auswirkungen auf uns selbst und unser Umfeld, zeigt uns die Hebel, die wir selber in der Hand haben auf und hilft uns, auch mit den gesellschaftlichen Krisen besser umzugehen. 

Außerdem bieten wir einen breiten Überblick über bereits bestehende Alternativen und konkrete Projekte im Netzwerk des Wandels – als Anregungen und Anknüpfungspunkte selber aktiv zu werden.

Wir zeigen dir Ansätze und Möglichkeiten auf, nachhaltiger, gesünder und resilienter zu leben.

M-2_ZL-Exk-Lebensgut_DSC08192_WEB_800px

Modul

Selbstversorgung & Permakultur

03.-04.10. & 9.-11.10.2020

Ernährung und Erdregeneration – was uns und den Planeten gesund erhält.

Wir betrachten die Prinzipien der Permakultur als Gestaltungsmethode und “Werkzeugkasten” für alle Lebensbereiche – vor allem in Bezug auf Ernährung, Gesundheit und Selbstversorgung. 

Die Art unserer Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf uns und unsere Umwelt und stellt einen systemischen Lösungsansatz dar, der bei sehr vielen Problemen gleichzeitig ansetzt. Nur in einem gesunden Boden kann gesundes wachsen: Das gilt für die Erde genauso wie für uns – auf mentaler wie auf physischer Ebene.

Die Grundlagen der Erdregeneration, des Bodenaufbaus und des Pflanzenanbaus werden theoretisch vermittelt und in der Praxis erlebbar. Und wir behandeln Möglichkeiten, sich im persönlichen Umfeld anders zu versorgen: Gemeinschaftsgärten / Urban Gardening, Solidarische Landwirtschaft / CSA, Foodcoops, etc. 

Exkursion 11.10.2020

Fermentarium & Regenerative Landwirtschaft
in Oberstockstall (bei Kirchberg am Wagram)

Bio-Bauernhof Frei-Hof
in Sprögnitz

IMG_0031_Modul

Modul

Das Klima, der Wandel & Wir

26.-28.02. & 05.-07.03.2021

Ein systemischer Blick auf die Probleme und zukunftsweisenden Lösungen.

Wir analysieren die Rahmenbedingungen und Auslöser für Klimawandel, Artensterben, etc. – Wie beeinflussen sich die unterschiedlichen Probleme und Herausforderungen unserer Zeit gegenseitig? Und was kann jede/r von uns selber tun?

Was ist unser ökologischer Fußabdruck und was sind Folgen unseres Lebensstils? Was die Wechselwirkungen mit unserem täglichen Leben? Wenn wir den Planeten nicht mehr als „Umwelt“, sondern als lebendigen Organismus betrachten, wie verändert sich der Blick auf uns selbst?

Wir wollen ganzheitliche Alternativen aufzeigen bzw. für unseren Kontext weiter entwickeln. Dies reicht von solidarischer / Gemeinwohl-Ökonomie, Tauschkreisen, gelebtem Ubuntu, Lebensmittelkooperativen bis hin zu Food-Sharing und vielen mehr, das im restlichen Lehrgang folgt. 

Exkursion 07.03.2021

Gemeinschaftliches
Leben & Wirken
Nachhaltigkeits
Symposium
Nachhaltiges
Bauen
Anmeldung
und Kosten
Gemeinschaftliches
Leben & Wirken
Das
Nachhaltigkeits
Symposium
Nachhaltiges
Bauen
Anmeldung
und
Kosten

Um ein ganzheitliches Bild der Nachhaltigkeit zu bekommen,
ist es sinnvoll, den gesamten Lehrgang zu besuchen!